News aus der chemischen Industrie



GHS-CLP / Reach

Produktmeldungen

Beim Inverkehrbringen chemischer Produkte ergeben sich Pflichten für Unternehmen, insbesondere wenn es sich um Gefahrstoffe handelt, für die es verschiedene regulatorische Anforderungen zu beachten gilt. Allgemein müssen Dokumente wie z. B. das Sicherheitsdatenblatt oder die Versandpapiere dem Produkt eindeutig ...

CBR

Technische Regelwerke

Das Thema Compliance bekommt immer mehr Bedeutung, wird jedoch auch umfangreicher. Dabei den Überblick über normative und rechtliche Anforderungen zu behalten ist daher umso wichtiger. Insbesondere die Anforderungen im Umweltrecht sind sehr vielfältig. Der Kernbereich besteht aus anlagen-, umweltmedien- und ...

CBR

TRGS 900 - Änderungen

Ein wichtiges Instrument zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen ihrer Gesundheit und Sicherheit durch Gefahrstoffe stellen die Arbeitsplatzgrenzwerte dar. Diese sind in Deutschland nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 900 anzuwenden. Seit Dezember 2007 gibt es ein Konzept für den ...

GHS-CLP / Reach

GESTIS-Stoffenmanager

Der Arbeitgeber ist nach der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) verpflichtet, für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen hat das Ziel, spezifische Gefährdungen zu ermitteln und zu bewerten sowie Schutzmaßnahmen ...

GHS-CLP / Reach

H372 / ChemVerbotsV

Durch die Novelle der Chemikalienverbotsverordnung(ChemVerbotsV), welche im Januar 2017 in Kraft getreten ist, fallen jetzt Stoffe und Gemische unter diese Anforderungen, die früher davon noch nicht betroffen waren. Zu diesen Stoffen und Gemischen gehören jetzt die nachfolgend aufgelisteten Erzeugnisse, die mit ...

GHS-CLP / Reach

Sicheres Abfüllen von Lösemitteln

Der Arbeitsschutz leistet durch die Erhebung von umfassenden Gefährdungsbeurteilungen einen wesentlichen Beitrag zur Schaffung einer gesundheitsförderlichen Arbeitssituation. Durch stetig steigende Anforderungen seitens des Gesetzgebers müssen die geltenden Vorschriften regelmäßig überprüft werden. Daraus ...

CBR

TRGS 727 Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung

Die TRGS 727 ersetzt die TRBS 2153 und schreibt sie fort. Die Einteilung der Leitfähigkeit von Flüssigkeiten hat sich deutlich geändert: niedrige Leitfähigkeit: k

Produkte-News

HAB - Heavy Alkylat Benzene

Seit Anfang dieses Jahres haben wir in unsere Produktpalette das Cobersol HAB aufgenommen. Bei dem Produkt handelt es ich um ein Heavy Alkylat Benzene (EC-No.: 284-660-7; CAS No.: 84961-70-6). Das HAB wird aufgrund seiner geringen Flüchtigkeit, des niedrigen Pour Points, einer guten Löslichkeit (Anilinpunkt) ...

GHS-CLP / Reach

Polyzyklische Kohlenwasserstoffe (PAK)

Der Anhang 17 (Eintrag Nr. 50) der Verordnung (EG) 1907/2006 (REACH) wurde durch die Verordnung (EU) 1272/2013 geändert. Diese Änderung betrifft den Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen in Erzeugnissen, die ab dem 27.2.2015 in Verkehr gebracht werden. Erzeugnisse, die für die allgemeine ...

GHS-CLP / Reach

EMKG-Expo-Tool

Der Arbeitgeber hat nach REACh die Verpflichtung, die inhalative Gefährdung durch Gefahrstoffe (Stäube und Flüssigkeiten) abzuschätzen. Mit dem EMKG-Expo-Tool 2.0, welches über das REACh Helpdesk erhältlich ist, ist diese Abschätzung gerade für kleine und mittlere Unternehmen damit in wenigen einfachen ...

GHS-CLP / Reach

Online Tool – Einfaches Maßnahmenkonzept / Erweiterung

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) an. Es ist eine Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. In der aktuellen Version 2.2 werden die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung erfüllt. Kleine ...

GHS-CLP / Reach

Gefahrstoffe – Sicherheitshinweise

Durch die Kriterien der CLP-Verordnung sollen gefährliche Stoffe und Gemische ihre Anwender über die jeweiligen Gefahren mit Hilfe von Gefahrensymbolen und -sätzen auf den Kennzeichnungsetiketten und in den Sicherheitsdatenblättern informieren. Neben dem Gefahrenpiktogramm oder Signalwort gibt es auch die ...

GHS-CLP / Reach

Gemische: Einstufung, Kennzeichnung und Fristen / Aromatenhaltige Kohlenwasserstoffgemische - Neueinstufung mit H372 / Hexanhaltige Gemische und Stoffe

Am 1. Juni 2015 werden die „Stoffrichtlinie“ und die „Zubereitungsrichtlinie“ durch die GHS-Verordnung endgültig aufgehoben. Sicherheitsdatenblätter zu Gemischen, die bis 31.05.2015 erstellt werden, dürfen die Einstufung nach Zubereitungsrichtlinie 1999/45/EG enthalten. Sicherheitsdatenblätter zu Gemischen, ...