27.09.2017 / Karina Leder

GESTIS Stoffmanager

Der Arbeitgeber ist nach der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) verpflichtet, für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen hat das Ziel, spezifische Gefährdungen zu ermitteln und zu bewerten sowie Schutzmaßnahmen festzulegen und zu überprüfen.

GESTIS-Stoffmanager von IFA bietet in diesem Zusammenhang Hilfestellung beim Einstieg in die Gefährdungsbeurteilung. Aus Angaben zum verarbeiteten Produkt (H-Sätze, Dampfdruck), zur ausgeführten Tätigkeit und zu den technischen Gegebenheiten werden die Gefährlichkeit des Produktes und die Höhe der Exposition eingestuft.

Das Programm führt durch die Gefährdungsbeurteilung, schätzt die Gefahrstoffbelastung für Atemwege und Haut ab und unterstützt bei der Auswahl von Expositionsschutzmaßnahmen zur Minderung der ermittelten Risiken.

Neben der kostenlosen Version des GESTIS-Stoffmanagers gibt es auch eine kostenpflichtige Premiumversion des Stoffmanagers. Diese bietet zusätzlich erweiterte Funktionen zum Gefahrstoffmanagement.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://gestis-stoffmanager-de.stoffenmanager.nl/Default.aspx#homepageNewsBlock